AlphaMob ist der Schizophrenic Mane: DJ und Produzent, New- und OldSchooler, HipHopper und Raver, Realkeeper und Hedonist. Vor allem aber ist er eins: Lover.

Seit dem Millennium steht AlphaMob an den Wheels of Steel. Sozialisiert in der Golden Era über die Westcoast führt der Weg schließlich in den dreckigen Süden. Endgültig gehooked, gründet er 2013 mit Phonkycool - der Sister-In-Mind - die Partyreihe „Nite Of The Trill“ und holt den Memphis Phonk als erster in Deutschland und darüber hinaus aus dem Internet in die echte Welt. Dort tummeln sich internationale Acts wie DJ Smokey 666, $uicideboy$, Soudiere, DJ Yung Vamp und sorgen für völlig neue Party Vibes in den Hamburger Club-Institutionen wie dem Pudel, Golem, Kraniche bei den Elbbrücken, Hafenklang und dem Uebel&Gefährlich. Künstler wie Skinny Finsta und Caramelo hatten hier ihre Debüt-Auftritte. Belohnt wird diese Pionierarbeit mit europaweiten DJ Bookings in Clubs (u.a. Stadtgarten/Köln, Zur Klappe/Berlin, Opera/Wien) und auf Festivals (u.a. Fusion, Splash!, Hype).

Im selben Jahr gründet AlphaMob das Tape Label „Insalata Di Nastro“. Die Liebe zu haptischen

Medien und als Ode an den 90er Memphis Rap - der Sound, der dem aktuell alles dominierenden Trap den Weg ebnete - führten zu dieser logischen Konsequenz. Neben Eigenproduktionen veröffentlichen hier auch andere Artists aus dem Bereich des Memphis Rap, Dirty South und Phonk/Trap. Selbstverständlich auf Kassette. Dort erscheint auch die heiß begehrte Compilation Serie „Screwed Oceans“. Hier versammelt sich die internationale Crème de la Crème der Phonk Producer: ob Hutmachers Al Majeed oder Fortinos Dr. Törner, Frankreichs Nxxxxxs oder Spaniens Absolute Terror, Sics 3DMG oder Level 9s Sick-O - auf Screwed Oceans reiht sich eine Perle an die nächste und sorgt für Höchstpreise unter Tape Sammlern. 2019 steht nun ganz im Zeichen des neu gegründeten Label „Alpheus Recs.“. Hier finden einzigartige Künstler ein familiäres Zuhause mit professionellen Strukturen und potenten Partnern. Die perfekte Basis, um dem rasant wachsenden HipHop Markt um einen Roster an innovativen Künstlern zu bereichern.

Schlussendlich steht AlphaMob als einer der ersten Phonk-Producer Deutschlands für unverwechselbare Beats, die den klassisch-dreckigen Memphis Phonk und die legendären 808 Drums auf ein neues Level heben. Das wissen auch etliche Rapper/innen aus dem In- und Ausland zu schätzen. Mit dabei sind New-School- Innovator wie Electric Toys Tightill, Live From Earths Caramelo, die Über-Ladies Haiyti und KeKe und Doomshops Baker. Aber auch echte US-Memphis-Rap- Originator wir Carmike und 211 liefern musikalische Banger. Dabei legt AlphaMob vor allem Wert darauf, den im Rap üblichen Schwanzvergleich nicht zu bedienen. Dafür werden gerne mal die Hosen runter gelassen und vermeintlich emotionalere Themen behandelt. Frei nach AlphaMobs persönlichem Motto: LoveLoveHateHateAntiAnti

alphamob by pelle buys.jpg
 

©2020 by Alph.